angebot

Anmeldeformular für die Fortsetzung
der Ausbildung im Förderprogramm

 

Die Schülerinnen und Schüler im Förderprogramm sind verpflichtet, sich jährlich im Rahmen eines internen oder öffentlichen Vorspiels für die Fortsetzung der Ausbildung im Förderprogramm zu qualifizieren.
Organisation, Zuteilung und Gestaltung des Vorspiels obliegt den Schulleitungen der Musikschulen.

Folgende Unterlagen sind integrierter Bestandteil der Anmeldung für das Vorspiel (siehe unten) und werden durch die Musiklehrperson an die zuständige Schulleitung weitergeleitet:

  1. Ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung für das jährliche Vorspiel
  2. Bericht über das aktuelle Schuljahr, von der Musiklehrperson (Hauptfach) verfasst (Beilage 1)
  3. Aktualisierter Lebenslauf, von der Kandidatin / dem Kandidaten verfasst (Beilage 2)
  4. Repertoireliste, von der MLP (Hauptfach) verfasst (Beilage 3)

Angaben Schüler / Schülerin

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

left
right
left
right2

Vorspiel
Dauer des Vorspiels: 5-7 Min. (Basisstufe ca. 7-10 Jahre) // 8-10 Min. (Aufbaustufe ab ca. 11 Jahren)
Das Vorspiel findet im Rahmen eines Podiums der Förderklassen Region linker Zürichsee statt.

Hinweise zu den drei Beilagen:

1. Bericht über das aktuelle Schuljahr von der Musiklehrperson verfasst (Hauptfach)

Der Bericht gibt Auskunft über den Verlauf des aktuellen Schuljahres und beinhaltet folgende Punkte, welche im Schreiben der Übersicht halber als Titel verwendet werden sollen (Reihenfolge beachten):

  1. Musikalische / persönliche Entwicklung: (Eigeninitiative, Fortschritte, Einsatz etc.)
  2. Übersicht über die musikalischen Aktivitäten (Ensemble, Kammermusik, Orchester, Auftritte, Projekte etc.)
  3. Technische und musikalische Entwicklung
  4. Instrumentalspezifische Ziele für das kommende Schuljahr
  5. Umfeld (musikalisch, schulisch)
  6. Projekte (Konzerte, Kammermusik, Ensemble- oder Orchestermitwirkung, Kurse etc.)
  7. Auflistung der Wettbewerbsteilnahmen (Daten / Resultate)
  8. Bemerkungen

2. Aktualisierter Lebenslauf von der Kandidatin / dem Kandidaten verfasst

Der Lebenslauf listet tabellarisch oder in Stichworten alle sachlichen Informationen über die Kandidatin / den Kandidaten auf, insbesondere die wichtigsten Stationen bezüglich Schule und Musik. Es können auch andere Beschäftigungen / Hobbies ausserhalb der Musik einbezogen werden.
Der Lebenslauf wird jährlich aktualisiert /ergänzt.

3. Repertoireliste von der Musiklehrperson verfasst (Hauptfach)

Die Repertoireliste beinhaltet die gespielten Werke und Etüden der letzten 12 Monate und gibt Auskunft über den technischen Aufbau.

Anmeldeschluss ist jeweils der 1. März

left3
right3

>> Schulordnung Musikschule Horgen

Beilagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben Musiklehrperson
  • Repertoireliste (erstellt von Musiklehrperson)